Sapieha-Palais, Warschau

Reiseführer + Bilder von Sapieha-Palais in Warschau

13

Sapieha-Palais, Warschau

Nutzen Sie auch Fotos Sapieha-Palais, den Stadtplan-Sapieha-Palais sowie Hotels nähe Sapieha-Palais.

In der Nähe der Sakramentinnenkirche St. Kasimir  9 , kurz nachdem die Freta Straße in die Zakeoczymska Straße übergeht, befindet sich das prunkvolle Sapieha-Palais.

Seinen Namen verdankt der opulente spätbarocke Palast der Familie von Jan Fryderyk Sapieha, die es einst bewohnte. Sapieha bekleidete das prestigeträchtige Amt des Kanzlers von Litauen, welches zu jener Zeit noch ein Großherzogtum war. Jan Fryderyk Sapieha beauftragte den Architekten Jan Zygmunt Deybl mit der Gestaltung des innerstädtischen Palastes. Deybl hielt die üppigen Formen des Rokoko (der Stil des Rokoko ist auch unter dem Namen Spätbarock bekannt) für dieses Bauprojekt angemessen – immerhin sollte das Palais seinen mächtigen Besitzer repräsentieren!

Die Konstruktion des Sapieha-Palais dauerte 15 Jahre und man entschloss sich sogar, einen weiteren Flügel anzubauen. Anno 1746 konnte das prächtige dreigeschossige Bauwerk dann von der Familie des Kanzlers Jan Fryderyk Sapieha bezogen werden.

 Foto von Citysam

Das spätbarocke Sapieha-Palais

Die Fassade des Sapieha-Palais erstrahlt in einem warmen Gelb und ist mit ihren zahlreichen Details ein wahrer Blickfang. Besondere Aufmerksamkeit verdient der so genannte angedeutete Mittelrisalit – ein auf ganzer Höhe hervorspringender Gebäudeteil - , der ganz im Sinne der spätbarocken Tradition des illusionistischen Bauens steht. Der Mittelrisalit hebt den Eingangsbereich hervor, über dem sich ein filigraner Balkon befindet. Der ungewöhnliche Giebel ist mit Büsten, Urnen und diversen Elementen verziert.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde das Sapieha-Palais zweckentfremdet: man entschloss sich, den wunderbaren Palast für militärische Zwecke zu nutzen. Das spätbarocke Gebäude wurde in den Jahren zwischen 1818 und 1820 umgebaut und erhielt den Namen Sapiezynski-Kaserne. Das Infanterieregiment Czwartaki wurde in dem einst so schönen Palast untergebracht und die Soldaten übten in den einladenden Grünanlagen des Palais’ ihre Truppenmanöver.

Die polnische Novemberrevolution des Jahres 1830 rückte das Gebäude noch einmal in den Mittelpunkt des politischen Geschehens; doch dann wurde es wieder sehr ruhig um das Palais. Den Zweiten Weltkrieg überstand das Haus – allerdings mit solch starken Beschädigungen, dass man den Palast abreißen musste. Doch schon in den 1950er Jahren entschloss man sich, das Neustädter Sapieha-Palais zu rekonstruieren. Man beauftragte die Architektin Maria Zachwatowiczowa mit dem Wiederaufbau. Sie konnte die erhalten gebliebenen Original-Pläne des Baumeisters Jan Zygmunt Deybl verwenden und meisterte diese ehrenvolle Aufgabe in nur fünf Jahren mit Bravour.

Anno 1955 hatten die Warschauer ihr Sapieha-Palais wieder – jedoch war nur die Fassade nach den Plänen von Deybl restauriert wurden. Die Innenräume und der Grundriss des Palastes wurden vollkommen neu gestaltetet, da das Gebäude fortan als Schule genutzt werden sollte.

Übersicht der Bewertungen Sapieha-Palais

Durch die einzelnen Sehenswürdigkeitsbewertungen zu der Sehenswürdigkeit folgt die durchschnittliche Bewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 94 Bewertungen zu Sapieha-Palais:
70%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Zakroczymskiej, Warschau

14

Franziskuskirche, Warschau

Besuchen Sie zusätzlich Fotos Franziskuskirche, den Stadtplan Franziskuskirche oder Hotels nahe Franziskuskirche.

Die Franziskuskirche befindet sich in der Ulica Zakroczymska in der direkten Nähe des prächtigen Sapieha-Palais 13.

Das Äußere der Franziskaner-Kirche fällt den meisten Besuchern der Warschauer Neustadt sofort ins Auge: Die beiden außergewöhnlichen Türme und die streng gegliederte klassizistische Fassade kann man nicht übersehen! Die Franziskanerkirche wird auf polnisch Kościół św. Franciszka oder schlicht Franciszkanów genannt.

Der Bau besteht aus einem Kirchenschiff, welches von zahlreichen Kapellen umlagert wird – die Konstruktion des Gotteshaus für den Franziskanerorden wurde anno 1679 begonnen und sollte sich über einen Zeitraum von fast hundert Jahren ziehen. Die Weihe erhielt die Kirche wurde anno 1737, die Fassade und die Türme wurden jedoch erst im Jahr 1788 ausgebaut. Für die Entwürfe zeigten sich die Architekten Guiseppe und Jacopo Fontana und Józef Boretti verantwortlich.

Im Inneren der Franziskanerkirche kann man verschiedene Kultgegenstände besichtigen: Zahlreiche Grabmale und ein sehr kostbares Gemälde des Heiligen Antonius von Padua sind in dem barocken Gotteshaus zu sehen. Zu der Franziskuskirche gehört auch ein Klostergebäude, das anno 1727 errichtet wurde. Es wurde während des Zweiten Weltkrieges zerstört und bis zum Jahr 1966 wieder aufgebaut.

Übersicht der Bewertungen Franziskuskirche

Durch die einzelnen Sehenswürdigkeitsbewertungen zu der Attraktion ergibt sich die Durchschnittsbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 24 Bewertungen zu Franziskuskirche:
67%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Ulica Zakroczymska, Warschau

  • Das Warschauer Königsschloss befindet sich in der unmittelbaren Nähe des Al...
  • Paulinerkirche - Wenn man die Warschauer Altstadt entlang der Ulica Nowomiejsk...
  • Die Zitadelle wird auf polnisch Cytadela Warszawska genannt und ist eine gr...
  • Warschauer Ghetto - Vor dem Zweiten Weltkrieg lebten in Warschau mehr als 380....

Sapieha-Palais-Stadtplan

Stadtplan Sapieha-Palais

Momentan oft gebuchte Warschau-Hotels

The Westin Warsaw Bild
aleja Jana Pawla II 21., 00-854 Warschau
EZ ab 46 €, DZ ab 49 €
B&B Hotel Warszawa-Okęcie Motiv
Al. Krakowska 193, 02-180 Warschau
EZ ab 54 €, DZ ab 44 €
Mercure Warszawa Grand Aufnahme
Krucza 28, 00-522 Warschau
EZ ab 42 €, DZ ab 47 €
Triton Park Apartments Foto
ul. Grójecka 194, 02-390 Warschau
EZ ab 47 €, DZ ab 47 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Warschau

Hotels buchen

Reservieren Sie Ihr Sonderangebot jetzt auf Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenlos zur Buchung gibt es bei Citysam unseren Download Reiseführer!

Landkarten Warschau

Besuchen Sie Warschau und die Region durch unsere hilfreichen Landkarten von Warschau. Direkt per Stadtplan findet man Attraktionen und buchbare Hotels.

Attraktionen

Details von Warschauer Ghetto, Nationalmuseum, Sapieha-Palais, Sigismundsäule und zahlreiche andere Attraktionen finden Sie innerhalb des Reiseführers für diese Region.

Hotels auf Citysam

Passende Unterkünfte von Warschau hier suchen sowie reservieren

Die folgenden Unterkünfte findet man in der Nähe von Sapieha-Palais sowie weiteren Attraktionen wie Sigismundsäule, Königsschloss, Stare Miasto. Außerdem finden Sie in unserer Unterkunftsplattform etwa 464 weitere Unterkünfte und Gästehäuser. Alle Reservierungen inklusive gratis PDF-Reiseführer zur individuellen Zusammenstellung.

Mamaison Hotel Le Regina Warsaw 5* TOP

Kościelna 12 91m bis Sapieha-Palais
Mamaison Hotel Le Regina Warsaw

Design City Apartment Freta

Freta 50/5 120m bis Sapieha-Palais
Design City Apartment Freta

Apartament Nowe Miasto

Freta 45/47 130m bis Sapieha-Palais
Apartament Nowe Miasto

CityHostel Warsaw

Rynek Nowego Miasta 4 160m bis Sapieha-Palais
CityHostel Warsaw

Design City Apartment Rynek

Rynek Nowego Miasta 21 160m bis Sapieha-Palais
Design City Apartment Rynek

Suche nach ähnlichen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Sapieha-Palais in Warschau Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.