Warschauer Königsweg, Warschau

Beschreibungen und Bilder zu Warschauer Königsweg in Warschau

Warschauer Königsweg

Besuchen Sie auch Fotos Warschauer Königsweg, unseren Stadtplan-Warschauer Königsweg und Hotels Nähe Warschauer Königsweg.

 Foto Attraktion

Renommiert: Das Luxus-Hotel Bristol

Warschauer Königsweg Fotografie Sehenswürdigkeit

Das prunkvolle Schloss Wilanów

Der Warschauer Königsweg wird auch als Königstrakt bezeichnet und heißt auf polnisch Trakt Królewski. Dieser Sehenswürdigkeitenweg verläuft vom südlichen Ende der Warschauer Altstadt bis zum Stadtteil Wilanów mit seinem prächtigen Schloss. Der Königsweg, dessen genauer Startpunkt der Schlossplatz mit dem Warschauer Königsschloss 62 ist, ist über zehn Kilometer lang und verbindet die wohl wichtigsten historischen Bauwerke der polnischen Hauptstadt. Für Touristen ist besonders der nördliche Teil der Strecke zwischen dem Königspalast und dem Rondo de Gaulle interessant – über die Krakowskie Przedmieście gelangt man zur Nowy Świat, der Neuen Welt. Die beiden Straßen gehen völlig unbemerkt ineinander über.

Beginnt man den Warschauer Königsweg am Schlossplatz, so kommt man bald zur St. Anna Kirche, einem Gotteshaus aus dem 15. Jahrhundert. Weiter geht man an dem Prażmowski Haus vorbei, welches heute ein Literaturhaus ist, und kommt bei einem Denkmal zu Ehren des polnischen Dichters Adam Mickiewicz an.

 Impressionen Attraktion

Die St. Anna Kirche stammt aus dem 15. Jhd.

 Impressionen Attraktion

Statue des Literaten Adam Mickiewicz

 Bild von Citysam

Universitätsgebäude: Der Palac Kazimierzowski

Im weiteren Verlauf des Trakt Królewski stößt man auf die imposante Karmeliterkirche, die zu Ende des 17. Jahrhunderts für den Karmeliter-Orden erbaut wurde. Natürlich fehlt auch der neoklassizistische Präsidentenpalast bei der königlichen Entdeckungstour nicht: er wurde zur Mitte des 17. Jahrhunderts errichtet und erstreckt sich hufeisenförmig an der Krakowskie Przedmieście. Im Innenhof des Palastes steht die Statue des polnischen Prinzen Józef Poniatowski, der während der Völkerschlacht zu Leipzig starb.

Neueren Datums ist das Hotel Bristol, welches um 1900 erbaut wurde und seine Gäste noch immer in die glanzvollen alten Zeiten zurückversetzt. Nun folgt die St. Joseph Kirche, die einen äußerst sehenswerten Altar beherbergt, der – ebenso wie die Kanzel – aus dem 18. Jahrhundert stammt. Folgt man dem Königsweg weiter, erreicht man den anno 1793 erbauten Potocki Palast, der heute von der Warschauer Universität 24 genutzt wird - Auch der Uruski Palast ist ein Teil der Lehranstalt. Das Areal der Universität umfasst zahlreiche Gebäude, wie beispielsweise den Kazimierzowski Palast und die Bibliothek – die Uni ist zudem die größte Bildungseinrichtung in ganz Polen.

Der Czapski Palast, welcher zu Beginn des 18. Jahrhunderts erbaut wurde und unter anderem dem Komponisten Frédéric Chopin als Heimat diente, ist heute der Sitz der Kunstakademie. Die Heilig-Kreuz-Kirche hingegen stammt aus dem Jahr 1696 – im Inneren des Gotteshauses ist in einem Pfeiler das Herz von Frédéric Chopin eingelassen. Zwischen der Heilig-Kreuz-Kirche und dem Staszic Palast ändert sich der Straßenname von Krakowskie Przedmieście in Nowy Świat. Der säulengeschmückte Staszic Palast wurde zu Anfang des 19. Jahrhunderts errichtet und ist jetzt im Besitz der Polnischen Akademie der Wissenschaften. Folgt man der Straße in die "Neue Welt" weiter, erreicht man den Kossakowski Palast, dessen heutiges Aussehen auf die Umbauarbeiten im 19. Jahrhundert zurückzuführen ist.

 Ansicht von Citysam

Das Potocki Palais wird von der Uni genutzt

Die weiteren Bauwerke der Nowy Świat Straße stammen zumeist aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Schon zu diesen Zeiten entwickelte sich die so genannte Neue Welt - zusammen mit der Foksal – und der Chmielna Straße - zur besten Flaniermeile Warschaus. Neben exklusiven Geschäften findet man hier auch noble Cafés und Restaurants sowie Cocktailbars und Diskotheken.

Wenn man den Königsweg bis zum Ende erkunden möchte, dann folgt man der Nowy Świat weiter in den Süden: Am Rondo de Gaulle entdeckt man die einzige Warschauer Palme, am Dreikreuzplatz die Alexanderkirche 29 und ganz zum Schluss das Schloss Wilanów.

Übersicht der Bewertungen Warschauer Königsweg

Aus den einzelnen Bewertungen zu dieser Attraktion folgt die Durchschnittsbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 23 Bewertungen zu Warschauer Königsweg:
66%
  • Das Warschauer Königsschloss befindet sich in der unmittelbaren Nähe des Al...
  • Präsidenten-Palais - Der Präsidentenpalast trägt viele verschiedene Namen, we...
  • Das Nationalmuseum wird auf polnisch Muzeum Narodowe w Warszawie (MNW) gena...
  • Warschauer Ghetto - Vor dem Zweiten Weltkrieg lebten in Warschau mehr als 380....

Stadtplan Warschauer Königsweg

Präsidenten-Palais Stadtplan

Im Moment oft gebuchte Unterkünfte

Warsaw Marriott Hotel Bildansicht
Al. Jerozolimskie 65/79, 00-697 Warschau
EZ ab 67 €, DZ ab 84 €
Hotel Gromada Airport Bild
17 Stycznia 32, 02-148 Warschau
EZ ab 35 €, DZ ab 37 €
Platinum Residence Bild
Grzybowska 61, 00-844 Warschau
EZ ab 44 €, DZ ab 45 €
Best Western Hotel Felix Bildansicht
ul. Omulewska 24, 04-128 Warschau
EZ ab 34 €, DZ ab 34 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Warschau

Unterkunft suchen

Reservieren Sie Ihr günstiges Hotel in Warschau jetzt auf Citysam ohne Buchungsgebühr. Kostenlos bei der Reservierung bekommen Sie auf Citysam einen PDF-Reiseführer!

Stadtplan von Warschau

Überblicken Sie Warschau sowie die Umgebung durch unsere interaktiven Warschau-Stadtpläne. Per Luftbild sehen beliebte Attraktionen und reservierbare Unterkünfte.

Attraktionen

Hintergrundinformationen von Warschauer Universität, Nationalmuseum, Kulturpalast, Stare Miasto und viele andere Attraktionen bekommen Sie dank unseres Reiseführers für diese Region.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Warschauer Königsweg in Warschau Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.